28. Internationale PSV-Hallenttophy 2018

Keine absolute Spitzenleistung aber gutes Bahnengolf des BGCKW.

Die 28. Internationale PSV Hallentrophy wurde in Garsten von StarterInnen aus Deutschland, Italien, Tschechien, Ungarn und Österreich in Angriff genommen. Dieses Turnier zählte zur österreichischen Rangliste und wurde in fünf Durchgängen mit einem abschließenden Finaldurchgang – nach Erreichen eines vorgegebenen Maximalscores je Kategorie – durchgeführt und in den Kategorien "Jugend weiblich" (JW), "Jugend männlich" (JM), "Senioren weiblich II" (W2) , "Senioren männlich II" (M2), "Senioren weiblich I" (W1), "Senioren männlich I" (M1), "Damen" (DA) und "Herren" (HE) sowie “Teams” ausgetragen.

Es wurde auf sehr hohem Niveau gespielt. Klaus Grünbacher (MSV Unterland) schlug nach 6 Durchgängen das Bestscore von 117 Schlägen. Dies bedeutet einen fantastischen Schnitt von 19,5 Schlägen pro Durchgang.

Die Kremser "Mile" Trailovic, "Alfi" Steurer und "Rudiette" Ettenauer konnten mit den Spitzenleistungen trotz gutem Bahnengolf nicht mithalten.

"Mile" Trailovic erreichte als bester BGCKW'ler nach gewonnenem Stechen mit Friedrich Sinnhuber (UBGC Linz) und Frantisek Kuba (MGC Olomouc - CZE) den 2. Rang bei den "Senioren männlich II".

Ein glücklicher

Ein glücklicher "Mile" nach dem Sieg im Stechen.

"Rudiette" erwischte eine katastrophale Eröffnungsrunde und konnte trotz schlechtem Start durch enormen Kampf und Einsatz den Final Cut erreichen und somit ein doch noch erfreuliches Ende mit 149 Schlägen - weit entfernt von einer Spitzenleistung - nach ebenfalls 6 Durchgängen für sich verbuchen. 

"Alfi" Steurer spielte gute 3 Durchgänge und war suf dem Weg, auch den Final Cut zu erreichen. Zwei mäßige bis schlechte Runden mit dummen Fehlern verhinderten am Finaltag ein Erreichen des Cut. Er musste sich nach 5 Durchgängen verabschieden. Ihm gebührt ein großer Dank, da er bis zum Schluss (sage und schreibe fast 7,5 Stunden)in der Halle verweilte und seine 2 Teamkollegen begleitete.

 

von links nach rechts: “Rudiette” Ettenauer, “Alfi” Steurer und "Mile" Trailovic.

Die Ergebnisse des BGCKW … Rundenergebnisse | Gesamtschläge / Schnitt … Rang Kategorie

  • "Mile" Trailovic ... 23 22 21 23 22 21 | 132 / 22,000 ... 2. M2 (bester BGCKW'ler)
  • “Rudiette” … 33 22 23 23 23 25 | 149 / 24,833 … 16. M2
  • “Alfi” Steurer … 24 24 24 27 30 | 129 / 25,800 … 31. M1

SiegerInnen der Einzelkategorien … Gesamt / Schnitt

  • JW: Lena Haberl (MGC Ingolstadt - GER) … 183 | 30,500
  • JM: Jan Kadlec (TJ MG Cheb - CZE) ... 130 | 21,667
  • W2: Eva Graser (MGV Seefeld/Kadolz - AUT) … 144 | 24,000
  • M2: Anton Wechselberger (MSV Unterland - AUT) … 130 | 21,667
  • W1: Dagmar Hirschmann (MGC Seis – ITA) … 131 | 21,833
  • M1: Harald Exl (PSV Steyr - AUT) … 118 | 19,667
  • DA: Jacqueline Helm (PSV Steyr - AUT) … 126 | 21,000
  • HE: Klaus Grünbacher (MSV Unterland - AUT) … 117 | 19,500 … Bestscore

TEAMWERTUNG … Gesamt / Schnitt

  1. PSV Steyr - AUT … 419 | 20,950
  2. MGC Hradectí Orli- CZE ... 436 | 21,800
  3. PSV Steyr - AUT ... 438 | 21,900

Es macht viel Spaß und Freude, alljährlich an diesem vom PSV Steyr toll organisierten Turnier teilzunehmen. Ein kleines Manko sind die langen Wartezeiten zwischen den einzelnen Durchgängen und die sehr lange Dauer des Finaltages.

 

Die weiteren Ergebnisse sind der u.a. Ergebnisliste zu entnehmen.