BLC Senioren 2018 | Wieselburg

Überragender Adriano Steiner (VB) mit blauem Schnitt (19,833) nach 6 Runden.

Der Bundesländercup der Senioren/Seniorinnen 2018 fand in Wieselburg (NÖ) statt. Dieser vom ÖBGV veranstaltete BLC wurde in sechs Durchgängen aufgeteilt auf zwei Tage von 93 StarterInnen und von 7 Bundesländern (KN, NÖ, OÖ, SB, TI, VB und WI) durchgeführt und durch das BGT RAIKA Wieselburg ausgerichtet.

Niederösterreichs Vertreter holten Gold bei den Seniorinnen und Bronze bei den Senioren.

Hinten von links nach rechts: Wolfgang Willinger, Igor Qualich, Riebel-F. Michael, Egon Stingl, Peter Draxler, Günter "Batschi" Würrer und Paul Heschl.             Vorne von links nach rechts: Betreuerin Sissy Würrer, Angelika Heyl, Eva Reiländer, Gerlinde Krämer und Regine Heschl.

Niederösterreichs Seniorinnen siegten überlegen vor Wien und Oberösterreich. Die Senioren konnten nach hartem Kampf doch noch den dritten Rang vor Wien erspielen. Die überlegenen Vorarlberger mussten sich erst ganz zum Schluss den Oberösterreichern geschlagen geben.

  • Beste Seniorin wurde Gerlinde Krämer (NÖ | W1) mit 130 Schlägen und einem Schnitt von 21,667.
  • Bester Senior wurde Adriano Steiner (VB | M1) mit Bestscore bei famosen 119 Schlägen und einem "blauen" Schnitt von 19,833.

“Ergebnisse des Bundesländercups 2018:”

Seniorinnen – Mannschaften:
(Gesamtscore … Schnitt)

1. Niederösterreich … 418 | 23,222

  • Regine Heschl (BAC) … 146 | 24,333
  • Eva Reiländer (GAENS) … 142 | 23,667
  • Gerlinde Krämer (BAC) … 130 | 21.667
  • E: Angelika Heyl (WIES) … 134 | 22,333

2. Wien … 458 | 25,444
3. Oberösterreich … 465 | 25,833

Senioren – Mannschaften:

  1. Oberösterreich … 849 | 23,583
  2. Vorarlberg ... 851 | 23,639
  3. Niederösterreich … 868 | 24,111
  4. Wien ... 890 | 24,722

Niederösterreich spielte mit

  • Riebel-F. Michael (LEOB) ... 146 | 24,333
  • Paul Heschl (BAC) … 146 | 24,333
  • Günter “Batschi” Würrer (GAENS) … 143 | 23,833
  • Peter Draxler (BADV) … 159 | 26,500
  • Igor Qualich (SEEKA) … 130 | 21,667
  • Egon Stingl (HERZO) … 147 | 24,500
  • E: Wolfgang Willinger (GAENS) … 153 | 25,500

BGCKW war durch Maria Mathais, Roman Radler, Friedrich Wimmer, “Rudiette” Ettenauer und “Mile” Trailovic vertreten.

von links nach rechts: Rudiette, Roman Radler, Mile Trailovic, Maria Mathais und Friedrich Wimmer

“Mile” Trailovic überzeugte als bester BGCKWler mit hervorragenden 135 Schlägen und einem dritten Rang bei den "Senioren 2". "Rudiette" Ettenauer blieb weit hinter seinen Erwartungen zurück. Seine 150 Schläge resultierten vor allem aus vielen Schlagfehlern in den ersten 4 Durchgängen. Dank gutem Spiel in den Durchgängen 5 und 6 konnte er sein Ergebnis einigermaßen verbessern. Friedrich Wimmer schlug sich sehr gut und erreichte mit 151 Schlägen ein passables Ergebnis. Maria Mathais konnte mit 154 Schlägen durchaus zufrieden sein. Nicht ganz nach Wunsch lief es bei Roman Radler, der 162 Schläge benötigte. Er schlug aber mit 21 Schlägen in Durchgang 6 sein bisher bestes Rundenergebnis.

Die Ergebnisse des BGCKW:
… Rundenergebnisse = Gesamtschläge | Schnitt … Rang Kategorie

  • “Mile” Trailovic … 21 21 22 24 20 27 = 135 | 22,500 … 3. M2 (bester BGCKWler)
  • “Rudiette” … 26 28 26 27 22 21 = 150 | 25,000 … 15. M2
  • Friedrich Wimmer ... 23 27 22 32 25 22 = 151 | 25,167 ... 17. M2
  • Maria Mathais … 21 29 24 27 25 28 = 154 | 25,667 … 6. W2
  • Roman Radler … 27 30 33 25 26 21 = 162 | 27,000 … 29. M1

Die weiteren Ergebnisse sind der u.a. Ergebnisliste zu entnehmen.